Geld anlegen Leitzins-DAX-Börse © psdesign1 - Fotolia.com

Geld anlegen bei niedrigem Leitzins

In Finanzen, Magazin, Ratgeber by LuxusguruLeave a Comment

Die Entscheidung der Europäischen Zentralbank hat in den Medien und auch bei Sparern für erhebliche Unsicherheit gesorgt. Die Institution unter der Leitung von Mario Draghi hat den Leitzins erneut gesenkt und so kam es zu einem historischen Tief von eben diesem. Damit sollen die europäischen Banken daran behindert werden, ihr Geld zu bunkern. Doch auch Sparer werden den Tiefstand zu spüren bekommen, darunter auch die, die bisher von den Zinsen ihres Vermögens gut leben konnten. Geld anlegen sollte mit dem neuen Leitzins neu überdacht werden.

Geld nicht sparen, sondern leihen

Die Zinsbeträge sind niedrig und davon profitieren die, die auf Geld anlegen verzichten und stattdessen konsumieren. Kredite werden jetzt so günstig wie noch nie. So können sich auch Menschen mit normalem Einkommen manchen Luxus leisten, für den sie sonst lange sparen müssten. Wer bauen will oder ein neues Auto kaufen möchte, hat jetzt die einmalige Chance, dass zu den niedrigen Zinsen zu tun und damit viel Geld zu sparen. Auch die Unternehmen profitieren davon, sich günstig Geld leihen zu können. Oft geben sie diese Ersparnisse direkt an die Kunden weiter. Das merken vor allem Käufer von Luxusartikeln. Wer langfristig Geld anlegen möchte, kann dies nun gut in Immobilien tun. Das wird jetzt so günstig wie selten zuvor. Dabei muss allerdings darauf geachtet werden, dass die Anleger lange Zinsverpflichtungen mit den Banken eingehen, denn sicherlich steigen die Zinsen für Kredite in den nächsten Jahren wieder. Nur Anleger, die schnell bauen können und dann gezielt mit Immobilien handeln, können darauf spekulieren, dass die Zinsen vielleicht kurzfristig noch weiter sinken. Auch als Besitzer von bestehenden Immobilien können Sie profitieren, indem sie jetzt zu hohen Preisen verkaufen.

In Unternehmen investieren

Nur Geld anlegen lohnt sich nicht mehr, aber dafür wird die Wirtschaft durch den neuen Leitzins enorm gestärkt. Damit steigt auch der mögliche Gewinn, wenn in die Wirtschaft investiert wird. Auch die Unternehmen können sich jetzt Geld zu einmaligen Konditionen leihen. Außerdem sinkt der Wert des Euros. Davon profitieren vor allen Dingen die deutschen Firmen, die sehr viele Produkte ins außereuropäische Ausland exportieren. Auch die Konkurrenz von außereuropäischen Unternehmen wird im Inland dadurch geschwächt. Wer geschickt in die richtigen Unternehmen investiert, kann dabei erhebliche Gewinne machen. Dabei lohnt es sich für deutsche Unternehmen außerdem wieder, Großprojekte zu finanzieren und neue Investitionen zu tätigen. Wer als Anleger also interessante und vielversprechende Projekte entdeckt, kann auch langfristig Geld anlegen und dabei große Gewinne machen. Dabei dürfen Sie allerdings nie vergessen, dass auch weitere Faktoren auf Investitionen von Unternehmen einen Einfluss haben. Hohe Energiekosten und politische Regelungen müssen immer mitberücksichtigt werden. An der Börse sollten Sie aber schnell handeln, denn schon bei der Ankündigung des neuen Leitzins reagierten die Börsen mit hohen Aktienwerten. Gerade professionelle Spekulanten nutzen die neuen Rahmenbedingungen.

Teilen

Leave a Comment

*